Menü

Mars-Rover Opportunity bricht 40 Jahre alten NASA-Rekord

Alle Rekordfahrten im Vergleich

(Bild: NASA/JPL-Caltech)

Der Mars-Rover Opportunity hat seit seiner Landung im Januar 2004 22,22 Meilen (35,8 Kilometer) zurückgelegt und damit mehr als jedes andere Fahrzeug der NASA auf einer anderen Welt. Wie die US-Weltraumagentur mitteilte, hat der Rover damit am 15. Mai (seinem 3309. Tag auf dem Mars) einen mehr als 40 Jahre alten Rekord gebrochen. Im Dezember 1972 hatten die die Apollo-17-Astronauten Eugene Cernan und Harrison Schmitt bei der letzten bemannten Mondlandung in ihrem Fahrzeug insgesamt 22,21 Meilen zurückgelegt.

Unter allen Fahrten auf einem anderen Planeten belegt Opportunity damit nun Platz 2 hinter der sowjetischen Sonde Lunochod 2 ("Mondgänger"). Das ferngesteuerte Fahrzeug legte 1973 auf dem Mond insgesamt 23 Meilen (rund 37 Kilometer) zurück und hält damit bis heute den Weltallrekord für von Menschen gebaute Fahrzeuge. Der im August 2012 auf dem Mars gelandete Rover Curiosity hat auf seinem Weg bislang insgesamt rund 700 Meter zurückgelegt.

Opportunity befindet sich derzeit auf einem mehr als 2 Kilometer langen Weg zu einem neuen Forschungsareal. Das haben die Forscher "Solander Point" getauft. (mho)

Anzeige
Anzeige