Menü

Mars-Rover Opportunity stellt Langstrecken-Rekord auf

Kein anderes Roboter-Fahrzeug hat auf einem fremden Planeten jemals eine so lange Gesamtstrecke absolviert wie Opportunity.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 133 Beiträge

Bild von der Mars-Oberfläche. Die NASA hat die von Opportunity zurückgelegte Strecke darin gelb markiert

(Bild: NASA)

Nach mehr als zehn Jahren auf dem Mars ist der Rover Opportunity so weit wie kein anderer Roboter auf einem anderen Himmelskörper gefahren und hat damit einen neuen Rekord aufgestellt. Opportunity ist am 27. Juli eine Strecke von 157 ft (48 Meter) gefahren und hat damit dann insgesamt mehr als 40 Kilometer auf dem Roten Planeten zurückgelegt, teilte die US-Raumfahrtbehörde NASA mit.

Alle Rekordfahrten im Vergleich

(Bild: NASA)

Damit hat der sechsrädrige Forschungsroboter den von dem russischen Rover Lunochod 2 im Jahr 1973 auf dem Mond aufgestellten Rekord übertroffen. Lunochod 2 war in rund fünf Monaten etwa 39 Kilometer gefahren.

Der bekannte Planetenforscher Steve Squyres von der Cornell University in Ithaca (New York), als Principal Investigator für die Rover Opportunity und Spirit zuständig, sagte, die 60er und 70er Jahre mit Lunochod seien das erste goldene Zeitalter der Planetenerkundung gewesen. Es sei eine Ehre, mit Opportunity in diesen Spuren zu fahren. Ein Krater, den der NASA-Rover auf seinem Weg passierte, wurden nach seinem russischen Vorgänger benannt.

"Der neue Rekord ist bemerkenswert, wenn man bedenkt, dass Opportunity ursprünglich nur einen Kilometer fahren sollte und nie für Langstrecken gebaut wurde", sagte Nasa-Manager John Callas. "Aber wirklich wichtig ist nicht, wie viele Meilen der Rover schon gesammelt hat, sondern wie viel Erkundung und Entdeckungen wir auf dieser Strecke gemacht haben."

Mars-Rover Opportunity (13 Bilder)

Selfie

Ein Selbstportrait vom Januar 2014 (Bild: NASA/JPL-Caltech/Cornell Univ./Arizona State Univ. )

Rund zwei Kilometer fehlen Opportunity, der im Januar 2004 auf dem Mars gelandet war, nun noch bis zur Marathon-Distanz von 42,2 Kilometern. Den Punkt, an dem der Rover dann ankommen soll, haben die Nasa-Wissenschaftler schon mal "Marathon-Tal" getauft. Im Mai 2013 hatte Opportunity den 40 Jahre alten NASA-Rekord gebrochen. (mit Material der dpa) / (anw)

Anzeige
Anzeige