Menü

Maxtor übernimmt Quantum-Platten

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 38 Beiträge
Von

Die Festplattenhersteller Maxtor und Quantum haben angekündigt, dass Maxtor die Hard Disk Drive (HDD) Group von Quantum übernehmen wird. Die Abwicklung des Deals erfolgt durch einen Aktientausch und soll Anfang 2001 über die Bühne gehen, vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre und der Aufsichtsbehörden. Aktionäre von Quantum HDD erhalten pro Aktie 1,52 Maxtor-Aktien, was nach derzeitigem Stand einem Gesamtwert von 2,3 Milliarden US-Dollar entspricht. Unter dem Namen "Maxtor Corporation" und unter der Führung des bisherigen Maxtor-Chefs Mike Cannon wird das vereinte Unternehmen der nach eigenen Angaben weltgrößte Festplattenhersteller mit einer Jahresproduktion von zusammen etwa 50 Millionen Laufwerken.

Die Produktpaletten der beiden Unternehmen ergänzen sich dabei recht gut: Maxtor baute bisher ausschließlich IDE-Platten und hat sich vor allem auf den High-End-Bereich, also die jeweils größten am Markt erhältlichen Kapazitäten spezialisiert. Erst in letzter Zeit hatte Maxtor zusätzlich mit der "Value Line" auch Low-End-Desktop-Systeme angepeilt. Quantum bringt Hochleistungs-SCSI-Platten wie die Atlas 10K II ebenso in die Ehe ein wie Low-Cost-IDE-Laufwerke: Die Fireball-lct-Familie ist vor allem für Consumer-Endgeräte interessant. Überschneidungen gibt es lediglich bei den mit 7200 U/min drehenden IDE-Laufwerken (Fireball Plus gegen DiamondMax Plus); hier wird man die Produktpalette über kurz oder lang "ausmisten" müssen. Die neue Firma Maxtor bedient damit den gesamten Festplattenmarkt – mit Ausnahme von 2,5"-Notebook-Laufwerken. Durch die Verbindung erwarten die beiden Hersteller nach 18 bis 24 Monaten eine jährliche Kostenersparnis von 120 bis 200 Millionen US-Dollar.

Die Übernahme betrifft nur die Festplattenabteilung von Quantum, die Hard Disk Drive Group. Die DLT & Storage Systems Group wird unter dem Namen "Quantum Corporation" und unter der Führung von Michael A. Brown weiterhin Bandlaufwerke und Speichersysteme herstellen. (bo)