Menü

MediaWiki 1.7.0 erschienen

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 306 Beiträge

Das populäre MediaWiki, auf dem etwa die Enzyklopädie Wikipedia beruht, ist in Version 1.7.0 erschienen. Die neue Fassung des quelloffenen Redaktions- und Wissensverwaltungssystems ist gegenüber ihrer Vorgängerin mit der Versionsnummer 1.6 um zahlreiche Fehler bereinigt worden.

Die Entwickler haben die Unterstützung von PHP 4, MySQL 3.23.x und den experimentellen Support von Oracle-Datenbanken über Bord geworfen. Dafür gibt es jetzt eine experimentelle Unterstützung von PostgreSQL. Neu ist die Option, nicht nur gelöschte Seiten, sondern auch Dateien und Bilder in einem nicht aus dem Web erreichbaren Verzeichnis zwischenzuspeichern, um sie so bei Bedarf mittels Undelete wiederherstellen zu können. Als Standardeinstellung ist jetzt das Einbinden von externen Bildern deaktiviert – diese Maßnahme soll dazu beitragen, die Sicherheit von Wiki-Projekten zu verbessern.

MediaWiki hat dem Changelog zufolge das Entwicklungsmodell geändert. Den Prozess haben die Entwickler continuous integration (fortwährende Integration) getauft. So sollen jetzt in jedem Quartal Entwicklungs-Schnappschüsse als Releases veröffentlicht werden. Der neueste Entwickler-Code soll dabei stets lauffähig sein und wird auf den Servern von Wikipedia eingesetzt. Die bisherigen Entwicklungszweige werden noch ein Jahr lang mit Sicherheitsupdates unterstützt. Spätestens nach Ablauf dieser Zeit sollten Nutzer auf die vierteljährlichen Schnappschüsse umstellen.

Siehe dazu auch: (dmk)

Anzeige
Anzeige