Menü
Computex

Medienserver für unterwegs

vorlesen Drucken Kommentare lesen 15 Beiträge

Kingston zeigt auf der Computermesse Computex seinen mobilen Medienserver Wi-Drive, der insbesondere iOS-Anwender locken soll. Wie auch Seagates GoFlex Satellite ist das Wi-Drive eine akkubetriebene Festplatte mit integriertem WLAN-Hotspot (802.11g/n mit WPA/WEP), setzt allerdings auf Flash-Chips statt auf magnetische Datenspeicher.

Bis zu drei Anwender soll das Gerät laut Hersteller gleichzeitig bis zu vier Stunden mit Daten versorgen können. Eine spezielle iOS-App soll den Zugriff auf Filme, Musik und Dokumente vereinfachen. Um die Daten auf das Wi-Drive zu bekommen, bringt es einen USB-Anschluss mit, mit dem sich das Flashdrive wie ein USB-Stick am Rechner anmeldet. Dateien landen dann per Drag & Drop auf der Festplatte.

Das Wi-Drive soll ab August 2011 mit 16 oder 32 GByte Speicherplatz verfügbar sein. Zu den Preisen schweigt sich der Hersteller bislang aus, laut 9to5mac.com soll er aber bei rund 130 respektive 180 US-Dollar liegen. (mst)