Menü

Medion greift nach den Trümmern von 4MBO

vorlesen Drucken Kommentare lesen 33 Beiträge

Der Hardwarehersteller Medion übernimmt alle Marken- und Schutzrechte des insolventen Elektronik-Dienstleisters 4MBO. Von den noch 55 Mitarbeitern sollen 15 weiterbeschäftigt werden, teilte Insolvenzverwalter Wolfgang Illig am Donnerstag mit.

Medion wolle am Standort Plochingen (Kreis Esslingen) seine Geschäftstätigkeit in den Bereichen Gesundheitstechnik, Wellness und Haushaltselektronik ausbauen und einen Teil des Auftragsbestandes von 4MBO übernehmen. Die verbleibenden Vermögenswerte würden abgewickelt, vom Unternehmen selbst bleibe nur der Mantel, hieß es weiter.

Der Essener Medion-Konzern hat sich einen Namen gemacht als Hersteller von PCs und Multimedia-Produkten für Aldi, Tchibo oder Tengelmann. 4MBO hatte im Februar 2004 Insolvenz wegen Zahlungsunfähigkeit beantragt. Bereits im Dezember 2003 war die Firma aus dem Notebook- und PC-Geschäft ausgestiegen. (tol)