Mehr Funktionen für Google+-Hangouts und -Fotos

540 Millionen Nutzer hat das soziale Netzwerk Google+ nun. Das Unternehmen will ihnen nun mehr Funktionen für Bildbearbeitung und den Videochat bieten.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 37 Beiträge
Von

Google hat neue Funktionen für sein Soziales Netzwerk vorgestellt. In Google+ will das Unternehmen seinen Videomessenger Hangouts für Android sowie die Bildbearbeitung in den nächsten Tagen erweitern. Derzeit sind 540 Millionen Menschen in Google+ aktiv, wie das Unternehmen außerdem mitteilte.

Nutzer von Hangouts für Android können sich demnächst SMS sowie auf die Schnelle Standortangaben zuschicken, außerdem gibt die Anwendung animierte GIF-Grafiken wieder. Erweitert wird auch Hangouts on Air für die öffentliche Ausstrahlung von Videochats als Livestreams. Dessen Nutzer können zum Beispiel die Lautstärke einzelner Nutzer kontrollieren.

Google hat Hangouts zudem mit optionalem HD-Streaming versehen, außerdem soll es mobil wie auf dem Desktop Vollbild unterstützen. Der Nutzer kann live eine automatische Verbesserung der Bildqualität sowie Effekte wie Schwarz-Weiß oder Sepia aktivieren.

Google+ soll mehr als tausend Objekte erkennen können, "vom Sonnenuntergang bis zum Schneemann", wie Google verspricht. So sollen die Fotos besser wiedergefunden werden können.

Nutzer können das Ausmaß der automatischen Bildverbesserung festlegen. Ihnen stehen in Google+ auch drei neue Effekte bereit: Bewegte Objekte lassen sich automatisch entfernen, Fotos können mit Stroboskop-Effekt und Filme aus eigenem Material erstellt werden. In der iOS-Version von Google+ können Fotos in Originalgröße gesichert und im Hintergrund gesichert werden. (anw)