Menü

Mehr Gamer auf Facebook

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 40 Beiträge
Von

8,4 Prozent mehr Spieler seit Jahresbeginn und 30 Millionen mehr als vergangenes Jahr: Das sind die Zahlen, mit denen das Facebook Games Team am Dienstag auf der Game Developers Conference in Köln an die Öffentlichkeit trat. Das im Juni gelaunchte App Center zählte im Juli 150 Millionen Besuche, insgesamt wurden damit 2,4 Mal mehr App-Installationen durchgeführt als mit seinem Vorgänger, dem "App und Spiele Dashboard". Unternehmensstatistiken zufolge soll es bis zu 35 Prozent wahrscheinlicher sein, dass ein User eine mit dem Appcenter installierte Anwendung am nächsten Tag wieder benutzt.

Spiele-Entwickler Wooga ist unter den Top-10 bei Facebook

(Bild: dpa, Soeren Stache / Archiv)

Andere Zahlen zeigen einen interessanten Trend: Fünf europäische Unternehmen sind in den Top-10 der Spieleentwickler vertreten: Wooga, King.com, Peak Games, Rovio, and Social Point – im vergangenen Jahr war es nur eines. Vergleicht man diese Zahlen mit der Herkunft der Nutzer – 80 Prozent kommen nicht aus den USA – wird klar: Facebook etabliert sich mehr und mehr als globale Plattform mit lokalen Ausprägungen.

Facebooks Anstrengungen, seine Nutzerzahlen und damit auch die Werbeeinahmen zu steigern, scheinen Früchte zu tragen. Gute Neuigkeiten kann das Unternehmen brauchen: Sein Aktienkurs liegt weit unter dem Ausgabewert. (gil)