Menü

Mehr Kontrolle über den Facebook-Newsfeed

Facebook-Nutzer haben ab sofort mehr Kontrolle über die Inhalte, die in ihrem Newsfeed angezeigt werden. Abonnements können gekündigt oder die Frequenz der angezeigten Beiträge einzelner Kontakte verringert werden.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 22 Beiträge
Mehr Kontrolle über den Facebook-Newsfeed

Facebook-CEO Mark Zuckerberg träumt davon, Facebook zu einer perfekten, personalisierten Zeitung für seine Nutzer zu machen. Die undurchsichtige Sortierung und Gewichtung der Beiträge im Newsfeed gefällt jedoch nicht jedem der mittlerweile 1,32 Milliarden Nutzer. Bislang hatten Facebook-Mitglieder nur wenig Einflussmöglichkeiten, welche Inhalte ihnen nach dem Facebook-Login angezeigt werden.

Die Betreiber des sozialen Netzwerks wollen den Nutzern nun mehr Kontrolle über die Newsfeed-Einstellungen geben. Per Update wurden die Möglichkeiten im Newsfeed in dieser Woche erweitert. In einer neuen Übersicht werden nun alle Freunde, Seiten und Gruppen angezeigt, denen der Nutzer folgt.

Zu dieser Übersicht gelangen Nutzer über den Menüpunkt Neuigkeiten und einen Klick auf das kleine Zahnrad-Symbol. Die Zusammenfassung listet einen Mix aus allen Beiträgen dieser Kategorien auf. Per Klick lässt sich das Abo für Freunde, Seiten oder Gruppen aufheben. Facebook dokumentiert die gekündigten Abos in einer Übersicht, wo sie auch wieder aufgenommen werden können.

Weniger interessante Inhalte können über den kleinen Pfeil in der rechten oberen Ecke des Beitrags aus dem Newsfeed ausgeblendet werden. Facebook fragt bei diesem Schritt künftig nach Feedback, ob das Netzwerk weniger Inhalte von diesem Freund, dieser Seite oder dieser Gruppe einblenden soll. Die Kündigung des Abos ist hier ebenfalls möglich.

Die neuen Abo-Einstellungen sind ab sofort in der Desktop-Version von Facebook sowie den Smartphone- und Tablet-Apps verfügbar. Die Feedback-Funktion ist ebenfalls ab heute für Desktop-Nutzer verfügbar. In den mobilen Facebook-Anwendungen wird sie allerdings erst in den nächsten Wochen Einzug halten. (vbr)

Anzeige
Anzeige