Menü

Mehr Push von Twitter

Der Kommunikationsdienst Twitter informiert die eigenen Nutzer neuerdings per Push-Benachrichtigung oder SMS über Erwähnungen des eigenen Accounts in Tweets und Erwiderungen – die an den eigenen Twitter-Nutzernamen gerichteten @mentions und @replies.

Die Push-Benachrichtigungen über @mentions sind derzeit nur in der Twitter-App für iPhone, iPod touch und iPad zu finden. Direktnachrichten werden ebenfalls unmittelbar signalisiert, so wie es auch bei Twitter for BlackBerry der Fall ist. In der Standardeinstellung pusht die iOS-Twitter-App lediglich Erwähnungen von Personen auf das iOS-Gerät, denen man selbst bei Twitter folgt. Alternativ steht zur Wahl, sich über sämtliche @mentions direkt in Kenntnis setzen zu lassen.

Anzeige

Push-Einstellungen in der iPhone-App Twitter

Twitter bietet die Benachrichtigungen, die über Apples Push-Notification-Service ausgeliefert werden, nur in den eigenen Apps an – Twitter-Clients von Drittentwicklern müssen Push-Nachrichten entweder weiterhin über eigene Server ausliefern oder auf andere Anbieter wie Boxcar verweisen.

SMS-Benachrichtigungen stehen lediglich in ausgewählten Ländern bereit, zu denen Deutschland momentan nicht zählt. Der Kurznachrichtendienst verspricht in einem Blogbeitrag, die eigenen Twitter-Apps für Android und Windows Phone 7 bald ebenfalls um sofortige Benachrichtigungen zu ergänzen. (lbe)

Anzeige