Menü

Meizu Pro 7: Neues Smartphone mit AMOLED-Display auf der Rückseite

Meizus Pro 7 ist ein High-End-Smartphone mit Zehnkern-Prozessor – spannend ist aber vor allem das AMOLED-Display an der Rückseite des Gehäuses.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 22 Beiträge
Meizus neues Smartphone hat AMOLED-Display an der Rückseite
Anzeige
Meizu Pro 7 64GB schwarz
Meizu Pro 7 64GB schwarz ab € 299,–

Der chinesische Smartphone-Hersteller Meizu hat zwei neue Handys angekündigt, die an der Gehäuse-Rückseite ein kleines, längliches AMOLED-Display haben. Der zweite Bildschirm des Pro 7 kann unter anderem Benachrichtigungen anzeigen und bleibt aktiv, wenn das Handy in den Ruhemodus wechselt. Außerdem kann das Zweit-Display als "Spiegel" für Selfies benutzt werden.

Meizu Pro 7 und Pro 7 Plus (7 Bilder)

Meizu Pro 7 und Pro 7 Plus werden vom Zehnkern-Prozessor Helio X30 angetrieben. Das Display der Standard-Ausführung misst 5,2 Zoll bei 1920 x 1080 Bildpunkten, die Plus-Variante hat ein 5,7-Zoll-Display und eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln. Beide Geräte laufen mit Android 7 und haben eine 3,5mm-Audiobuchse. Außerdem ist eine Dual-Kamera von Sony verbaut.

Die Handys von Meizu sind bisher nicht in Deutschland erschienen – es ist unwahrscheinlich, dass sich das mit dem Pro 7 ändert. Wer unbedingt ein Handy mit Rückseiten-Display haben möchte, dem bleibt wohl nur der Import aus China. Der Preis des Pro 7 liegt bei umgerechnet etwa 500 Euro. (dahe)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige