Menü

Merkel: Chancen der IT-Branche besser nutzen

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 77 Beiträge
Von

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat dazu aufgerufen, die beruflichen Chancen der Informations- und Telekommunikationsbranche besser zu nutzen. Unmittelbar vor dem zweiten nationalen IT-Gipfel der Bundesregierung am kommenden Montag in Hannover sagte Merkel in ihrer am Samstag veröffentlichten Videobotschaft, die Berufe böten eine gute Chance, "Menschen Wohlstand und Perspektiven in ihrem Berufsleben zu geben". Es sei ein "ganz besonders wichtiges Signal", dass unter den 500 Teilnehmern des IT-Gipfels auch Nachwuchsforscher seien. Fachleuten zufolge fehlten in Deutschland in diesem Bereich etwa 45.000 Spezialisten.

Mit dem ersten IT-Gipfel vor etwa einem Jahr habe die Bundesregierung deutlich gemacht, dass sie der Branche allergrößte Bedeutung beimesse, sagte Merkel. Die Regierung sehe in Deutschland auf diesem Gebiet noch "weitere und größere Chancen". Die Bundesregierung habe bei ihrer Hightech-Strategie einen Schwerpunkt in der Informations- und Kommunikationstechnologie gesetzt. Merkel bekräftigte: "Wir wissen, dass heute schon etwa 750.000 Menschen in der Branche ihre Berufsperspektiven sehen, aber wir wollen durch gezielte Forschungsprojekte Deutschland noch weiter an die Spitze der internationalen Entwicklungen bringen."

Als Beispiele nannte sie das Projekt Theseus, "so etwas wie eine Suchmaschine der zweiten Generation" und das "Internet der Dinge", das es insbesondere für die Logistikbranche möglich macht, über Funkchips den Weg von Produkten zu verfolgen. (dpa) (ps)