Menü

Mesh-WLAN-Verteiler gegen Funklöcher: Asus Lyra jetzt im Handel

Das Tri-Band-Set des WLAN-Verteilsystems Asus Lyra ist ab 440 Euro erhältlich. Das 340 Euro teure Dual-Band-Set ist dagegen noch nicht verfügbar.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 14 Beiträge
Mesh-WLAN-Verteiler: Asus Lyra jetzt im Handel

Asus Lyra

(Bild: Asus)

Das im Januar 2017 auf der Messe CES angekündigte Mesh-WLAN-Verteilersystem Asus Lyra ist mittlerweile bei ersten Händlern verfügbar – zu vergleichsweise stolzen Preisen. So kostet das Lyra Tri-Band-Set (ab 323,92 €)mit zusätzlichem, separatem WLAN-Modul rund 440 Euro, das noch nicht erhältliche Dual-Band-Set noch 340 Euro.

Zuverlässige WLAN-Verbindung, geschlossene Funklöcher -- das versprechen WLAN-Verteilsysteme wie das Asus Lyra.

(Bild: Asus)

Durch WLAN-Verteilsysteme sollen sich in größeren Wohnungen oder Gebäuden Funklöcher mithilfe mehrerer, untereinander vernetzter Basispunkte schließen lassen, was letztlich die Zuverlässigkeit der Verbindungen erhöhen soll.

Die Lyra-Spots des Dual-Band-Sets enthalten zwei Funkmodule für WLAN-Bänder mit 2,4 und 5 GHz. Allerdings muss sich der die Basen verknüpfende Backbone folglich ein Funkband mit den Clients teilen, was den Durchsatz begrenzt. Das Tri-Band-Set enthält dafür ein drittes 5-GHz-Funkmodul, wodurch die weiterzuleitenden Daten keinen der anderen Funkkanäle nutzen müssen – die verfügbare Bandbreite steht also voll zur Verfügung.

Bis zu fünf Basen dürfen beim Lyra-System ein Mesh bilden. Asus Lyra unterstützt dabei WLAN-Netze nach 802.11b/g/n, 802.11a sowie 802.11ac (5 GHz, bis zu 867 MBit/s). (mfi)