Microsoft: Cortana-App verschwindet von iOS- und Android-Geräten

Hey Cortana, such' den Song "Time to say goodbye"! Denn auf iOS und Android wird die App des Sprachassistenten im Januar 2020 verschwinden.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 78 Beiträge
Microsoft: Cortana verschwindet von iOS- und Android-Geräten

(Bild: dennizn/Shutterstock)

Von
  • Marvin Strathmann

Tschüss Cortana! Microsofts digitale Assistentin verschwindet als App von Geräten mit Android und iOS. Noch lebt sie dort in ihrer eigenen Cortana-App und im Microsoft Launcher. Microsoft entfernt die eigenständige App in vielen Ländern im Januar 2020 und auch im Microsoft Launcher soll man dann Cortana nicht mehr antreffen.

Microsoft kündigte die Änderungen in einem Support-Artikel für Nutzer in Großbritannien an. Demnach soll die Cortana-App ab dem 31. Januar 2020 von Geräten mit iOS und Android verschwinden. Microsoft bestätigte im Gespräch mit Journalisten des Technik-Portals The Verge, dass das Unternehmen Cortana mindestens in Australien, China, Deutschland, Großbritannien, Indien, Kanada, Mexiko und Spanien entfernen wird. Ob und wann die USA betroffen sind, ist noch unklar.

Listen und Erinnerungen, die ein Nutzer über die mobile Cortana erstellt hat, sind weiterhin über Cortana auf Windows und die App Microsoft To Do für Android, iOS und Windows erreichbar.

Das Unternehmen begründet den Schritt damit, dass Cortana nun stärker in das Softwarepaket Microsoft 365 integriert werden soll. Es enthält unter anderem Office 365 und Cortana soll dort in Zukunft etwa Mails vorlesen, die in Outlook ankommen. (str)