Menü

Microsoft Hololens holt Portal in die echte Welt

Das Computerspiel Portal kann man nun auch in der echten Welt erleben: Eine Hololens-App des Entwicklers Kenny W machts möglich.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 24 Beiträge
Microsoft Hololens holt Portal in die echte Welt

Microsofts Mixed-Reality-Brille Hololens fiel bislang eher mit seriösen Anwendungen auf – also zum Beispiel Apps für Ausbildung oder den technischen Kundendienst. Der Entwickler Kenny W beweist nun, dass die teure Brille – in der günstigsten Variante kostet sie 3300 Euro – durchaus auch Spaß machen kann. In einem Video zeigt er eine frühe Mixed-Reality-Version des Knobelspiels Portal: Wie im Original lassen sich hier Wände mit Portalen bestücken, durch die man aus physikalischen Gründen leider nicht selbst hindurchgehen kann. Immerhin lassen sich Würfel durch die Portale werfen, was zumindest im Video ziemlich spaßig aussieht.

Video: Mixed-Reality-Portal für Microsoft Hololens

Der Spieleklassiker hat auch schon die Virtual-Reality-Szene zu inoffiziellen Umsetzungen inspiriert, besonders gelungen ist das kostenlose "Portal Stories: VR" für SteamVR.

Siehe dazu auch:

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige