Menü
IFA

Microsoft Lumia Denim: Neue Windows-Phone-Features exklusiv für Lumia

Microsoft spendiert seinen Lumia-Smartphones einige Exklusiv-Features: Die Sprachassistenz Cortana schaltet sich per Sprachbefehl selbst ein und die Kamera kann nun 4K-Videos aufnehmen.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 117 Beiträge
Von
Anzeige
Nokia Lumia 735 (grau)
Nokia Lumia 735 (grau) ab € 128,89

Die Lumia-Variante von Windows Phone 8.1 Update 1 heißt Lumia Denim. Auf der IFA gewährte Microsoft einen ersten Blick auf die neuen Funktionen, die exklusiv für Microsofts Nokia-Smartphones erhältlich sein sollen und mit den neuen Lumias vorgestellt wurden. Microsoft hat die Lumia-Software an drei Stellen verbessert: bei der Standby-Anzeige Glance Screen, der Sprachassistenz Cortana und der Kamera-App.

Windows-Phone-Update Lumia Denim (6 Bilder)

Windows-Phone-Update Lumia Denim

Die Sprachassistenz Cortana lässt sich mit Lumia Denim nun auch freihändig aktivieren - weiterhin ist Cortana aber nicht in Deutschland erhältlich.

Das für viele Lumia-Smartphones verfügbare "Glance Screen" zeigt im Standby-Modus auf dem schwarzen Display Uhrzeit und Hinweise auf neue Nachrichten an. Nach dem Denim-Update kann man sich dort nun auch Wetter-Infos aus Bing und den Schrittzähler aus Bing Health & Fitness einblenden lassen.

Die in Deutschland nicht verfügbare Sprachassistenz Cortana lässt sich nun jederzeit per Sprache aktivieren, ohne das man vorher einen Knopf drücken muss. Dazu spricht der Anwendder lediglich die Worte "Hey Cortana" aus, was das Smartphone auch aus dem Standby-Modus aufweckt. Das bedeutet: Die Smartphone-Software lauscht jederzeit über das Mikrofon mit, ob der Nutzer die Phrase ausspricht. Über eine ganz ähnlich Funktion verfügt auch das Android-Smartphone Motorola Moto X.

Am meisten überarbeitet wurde die Kamera-Software. Die Nokia-eigene Kamera-Anwendung heißt nun "Lumia Camera"; sie öffnet sich sekundenschnell und auch in der App selbst soll sie schneller auf die Eingaben des Nutzers reagieren. Smartphones mit höherwertigen Kameras wie das Lumia 930 können nun auch 4K-Videos aufnehmen und einzelne Frames aus der Reihe als 8,3-Megapixel-Fotos abspeichern. Es gibt einige zusätzliche Effekte, zum Beispiel können HDR-Aufnahmen nachträglich manuell optimiert werden und Bilder lokal aufgehellt werden, um nachträglich einen Foto-Blitz zu simulieren.

Zum Denim-Update gibt es auch eine neue Selfie-App, die nun im App-Shop für Windows Phone erhältlich ist. Mit ihr kann man seine Selbstportraits mit diversen Filtern aufhübschen. Damit man sich auch auf Smartphones ohne Frontkamera gut selbst fotografieren kann, hat die App außerdem eine Gesichtserkennung eingebaut. Hält man die Rückseitenkamera eines Lumia-Smartphones auf sich selbst, piepst die App solange, bis das eigene Gesicht gut im Bild ist.

Die auf der IFA neu vorgestellten Smartphones Lumia 730, 735 und 830 werden alle mit Lumia Denim ausgeliefert, die übrigen Lumia-Smartphones mit Windows Phone 8.1 sollen das Update bis spätestens Ende des Jahres erhalten. Einige Features werden allerdings nicht von allen Smartphones unterstützt; so fehlt beispielsweise die 4K-Videokamera bei den Einsteiger-Lumias.

Warum die Funktionen exklusiv für Lumia-Geräte erhältlich sind und anderen Windows-Phone-Herstellern vorenthalten werden, begründet Microsoft mit speziellen Hardware-Vorgaben. Man arbeite aber daran, exklusive Lumia-Funktionen später auch an andere Hersteller weiterzugeben.

Bereits vor einigen Wochen waren Details zum Windows Phone 8.1 Update 1 bekannt geworden. Dieses bringt unter anderem eine Ordnerstruktur für den Kachel-Startbildschirm, eine britische Version von Cortana und einen Kiosk-Modus, in dem man anderen Nutzern eine eingeschränkte Auswahl der installierten Apps bereitstellen kann. (acb)