Menü

Microsoft Office App vereint Word, Excel und Powerpoint

Die neue Microsoft Office App vereint Word, Excel und Powerpoint. Fotos können damit umgewandelt und sogar in Tabellen konvertiert werden.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 53 Beiträge
Von

Mit der neuen Microsoft Office App soll das lästige Wechseln ein Ende haben: Word, Excel und Powerpoint werden in einer Oberfläche zusammengeführt. Noch ist die App in der Betaversion, sie soll für iOS- und Android-Geräte veröffentlicht werden.

Microsoft hat die Office App auf seiner Entwicklerkonferenz Ignite angekündigt und einen Blogpost dazu veröffentlicht. Zu den Funktionen gehört etwa das Unterschreiben von PDF-Dokumenten und das Teilen der Dateien über Geräte hinweg, die mit dem Account verknüpft sind. Nutzer können Fotos in Word-Dateien umwandeln und Tabellen von einem Foto in eine Excel-Datei konvertieren. Es gibt auch eine Notizbuch-Funktion.

Die App im Betastadium steht zum Download bereit, allerdings ist die Anzahl der Tester in Apples TestFlight auf 10.000 begrenzt – und die wurden schon erreicht. Die einzelnen Programme unterstützt Microsoft weiterhin.

Microsoft hat auf der Ignite auch Updates für Azure und Microsoft 365 angekündigt. So sollen Unternehmen via Azure Arc künftig Werkzeuge auch in anderen Clouds nutzen können.

Office sorgt mit einem abgeschotteten Container, in dem Dokumente vorab geöffnet werden können, für mehr Sicherheit. Auch Microsoft Teams bekommt eine Funktion für sichere, private Chats. (emw)