Menü

Microsoft befördert Windows-7-Chefentwickler

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 88 Beiträge
Von

Steven Sinofsky, bisher als Senior Vice President bei Microsoft für Windows verantwortlich, steigt die Karriereleiter hinauf. Er habe während der Entwicklung des kommenden Betriebssystems Windows 7 bewiesen, ein großes Team leiten zu können, sagte Microsoft-CEO Steve Ballmer laut einer Mitteilung. Er sei perfekt dafür, die Windows Division zu leiten und werde dies künftig als President tun. Neben Windows ist diese Abteilung auch für Windows Live und den Internet Explorer zuständig.

Von links nach rechts: Tami Reller, Steven Sinofsky, Jon DeVaan und Bill Veghte

Bisher hatte sich Sinofsky die Leitung der Division mit Bill Veghte und Jon DeVaan geteilt. Während sich Sinofsky um die Entwicklung kümmerte, war Veghte für das Marketing zuständig. Diesen Part übernimmt Ende Juli Tami Reller, bisher schon Finanzchefin der Windows Division. Für Veghte wird bei Microsoft eine neue Position gesucht. Jon DeVaan, der für die Entwicklung von Kernkomponenten von Windows 7 und Windows Server 2008 R2 verantwortlich ist, bleibt Senior Vice President. (anw)