Menü

Microsoft: deutsche Beta des Explorers, Start eines Online-Magazins

vorlesen Drucken

Microsoft hat die Betaversion des Internet Explorerers 3.0 ins Netz (http://www.microsoft.de/ie/index.htm) gestellt. Der Explorer unterstützt Spezifizierungen für Tabellen, Objekte, Skripts und Stylesheets sowie Java, JavaScript, die Visual Basic Entwicklungsumgebung und Visual Basic Script.

"ActiveX" soll es Unternehmen ermöglichen, Anwendungen am PC zu entwickeln und bündig im LAN, Internet oder in Intranets zu distribuieren.

Ein PICS-kompatibles Bewertungssysstem ("Content-Advisor") wacht über die Inhalte, so daß Eltern eine Auswahl für ihre Kinder treffen können.

Der Medienspezalist im Hause Microsoft, Michael Kinsley, hat ein Online-Magazin namens "Slate" (http://www.slate.com) in die Welt gesetzt. Damit versucht sich der Softwaregigant in ersten tastenden Schritten als "content provider". Aktuelles Titelthema des wöchentlich erscheinenden Magazins, das später einmal gegen einen Jahresobulus von 20 Dollar ins Haus kommen soll: "Is Microsoft evil?" (fm)