Menü

Microsoft führt passwortlose Anmeldung für eigene Web-Dienste ein

Ab sofort können sich Anwender am Microsoft-Konto ohne Passwort anmelden. Eine Nachricht auf dem Smartphone ersetzt diese Eingabe. Bisher funktioniert das allerdings nur für Web-Dienste.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 37 Beiträge
Von

Microsoft will das Passwort abschaffen – zu diesem Zweck führt die Firma eine Möglichkeit ein, sich am Microsoft-Konto ohne Passwort anzumelden. Installiert ein Nutzer die Microsoft-Authenticator-App für Android oder iOS und schaltet die Nutzung im Microsoft-Konto frei, so kann er sich ab da per Handy anmelden. Statt der Passwortabfrage im Web erscheint eine Push-Nachricht auf dem Gerät und der Nutzer muss sich dort authentifizieren.

Windows-Phone-Anwender gehen allerdings leer aus. In einem Update zu der Ankündigung der neuen Funktion stellt Microsoft klar, dass die eigene Mobil-Plattform keine Priorität habe, da sie nur von weniger als fünf Prozent der Mobilnutzer verwendet wird. Ob die Anmeldung am Microsoft-Konto ohne Passwort auch für das Anmelden an Windows-Rechnern gilt, erwähnt Microsoft in der Ankündigung nicht. Bisher sieht es so aus, als wäre das nicht möglich. Allerdings ist denkbar, dass Microsoft eine solche Anmeldung irgendwann für Windows nachrüstet.

Technisch ähnelt die Umsetzung der Zwei-Faktor-Lösung anderer Anbieter (etwa bei Google oder Facebook). Und tatsächlich kann der Microsoft Authenticator bereits für Zwei-Faktor-Anmeldungen verwendet werden. Es handelt sich in diesem Fall allerdings nicht um eine Zwei-Faktor-Anmeldung, stattdessen wird der eine Anmeldungsfaktor (Passwort) auf das Gerät verlegt.

Hierbei sollten Nutzer beachten, dass die Sicherheit ihres Microsoft-Kontos ab da am Smartphone hängt. Das sollte also wenigstens mit einem Passwort gesichert sein. Sinnvoller, wenn man das Passwort loswerden will, scheint aber eine Absicherung per Fingerabdruckscanner. Dafür ist die App offensichtlich auch primär ausgelegt. (fab)