Menü

Microsoft gibt Marke "Nokia" für Smartphones auf

Nun ist es offiziell: Die Smartphones aus Redmond werden künftig "Microsoft Lumia" heißen, die Traditionsmarke "Nokia" lebt vorerst für Einfachhandys weiter. Das erste "Microsoft Lumia" soll schon bald kommen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 369 Beiträge
Anzeige
Nokia Lumia 830 schwarz
Nokia Lumia 830 schwarz ab € 275,–

Microsoft wird den traditionsreichen Markennamen Nokia künftig nur noch für günstige Handys nutzen. Die Smartphones sollen dann unter dem Namen "Microsoft Lumia" auf den Markt kommen. Das kündigte die Marketingchefin der Telefonsparte, Tuula Rytilä, im Unternehmensblog an. Die Umstellung der globalen Kommunikation auf die neue Marke hat demnach bereits begonnen.

Coming soon: Das erste Microsoft Lumia.

(Bild: Microsoft)

Der Windows-Konzern hatte bereits kurz nach Vollzug der Übernahme von Nokias Kerngeschäft klargestellt, dass ein Markenwechsel für die Smartphones ansteht. Teil des Deals mit Nokia sind zeitlich begrenzte Nutzungsrechte für die Traditionsmarke, die noch den Finnen gehört und im Konzern mit der Netzwerksparte Nokia Networks weiterlebt.

Am Dienstag hatte es bereits erste Anzeichen der anstehenden Neuausrichtung gegeben: Nokia Frankreich hatte auf seiner Facebook-Seite die Umstellung auf "Microsoft Lumia" angekündigt, andere Märkte sollen nun sukzessive folgen. "Die globalen und regionalen Websites werden im Moment umgewandelt", erläutert Rytilä. "In den nächsten Tagen werden auch unsere Social-Media-Kanäle einen neuen Namen bekommen."

Dabei deutet die Microsoft-Managerin an, dass die Markteinführung des ersten "Microsoft Lumia" nicht mehr lange auf sich warten lassen wird: "Ich kann verraten, dass wir uns darauf freuen, schon bald ein Microsoft Lumia vorzustellen zu können." Dabei bleibt offen, ob es tatsächlich um eine Neuvorstellung geht – oder, wie die Kollegen von Windows Central meinen, die US-Markteinführung des hierzulande schon erhältlichen Lumia 830 beim Netzbetreiber AT&T.

Legende Nokia (18 Bilder)

Das erste Nokia

Das Nokia 1011 ist das erste GSM-Handy der Finnen, es kam 1992 auf den Markt.
(Bild: Nokia)

(vbr)

Anzeige
Anzeige