Menü

Microsoft integriert Sprachassistentin Cortana in Windows 10

Als erster großer Hersteller bringt Microsoft seine Sprachassistentin auch auf den Desktop-PC. Ein Blog demonstriert eine Vorabversion in einem Video.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 139 Beiträge
Sprachassistent Cortana für Windows 10 im Video

(Bild: Microsoft)

Microsofts Sprachassistentin Cortana wird ihre Dienste in Zukunft auch auf dem Desktop anbieten. Das berichtet das Windows-Blog Winbeta. Es hat ein Video veröffentlicht, welches das Sprachprogramm in einer frühen Alpha-Version für Windows 10 zeigt.

Cortana für Windows 10

Laut dem Video kann die Desktop-Version von Cortana beispielsweise Kalendereinträge verwalten, Skype-Anrufe initiieren oder ortsbezogene Erinnerungen speichern. Die Funktionen sind allerdings noch sehr eingeschränkt, unter anderem, weil die Alpha-Version keinen vollen Zugriff auf Dateien und Kalenderdaten hat. Die Bedienoberfläche sei ebenfalls noch nicht fertig. Die finale Version von Cortana soll ähnlich wie Apples Siri oder Google Now allgemeine Fragen beantworten, Apps starten und steuern können und beispielsweise über das Wetter informieren.

Eine offizielle Vorstellung und weitere Informationen zu Cortana werden im Januar erwartet, wenn Microsoft die öffentlich verfügbare Preview-Version von Windows 10 vorstellen möchte. Erst vor kurzem verkündete der Konzern, dass Cortana bald weitere Sprachen verstehen wird – unter anderem Deutsch.

Cortana wäre die erste Sprachassistentin von einem der drei großen Hersteller, die auch auf Desktop-PCs funktioniert. Apples Siri ist derzeit auf iOS- und Google Now auf Android-Geräte beschränkt. (hcz)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige