Menü

Microsoft ist Mitglied der Open Source Business Foundation

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 77 Beiträge

Die Open Source Business Foundation (OSBF) hat Microsoft als neues Mitglied gewonnen. Die OSBF mit Vereinssitz in Nürnberg ist ein Netzwerk aus Unternehmen und Institutionen, das sich für den Einsatz und die Verbreitung von freier Software in Unternehmen einsetzt und bereits 120 Mitglieder hat. Mit Microsoft Beitritt zur OSBF hat Andreas Hartl, Director Platform Strategy bei Microsoft, einen Sitz im Vorstand der OSBF übernommen. Neben seiner Vorstandstätigkeit wird er außerdem die Aktivitäten der OSBF-Projektgruppe "Interoperabilität" koordinieren.

Hartl sieht den Beitritt Microsofts zur OSBF als konsequenten Schritt im Rahmen der Open-Source-Strategie seines Unternehmens, von dem beide Seiten profitieren würden. Microsoft strebt neue Verbindungen mit Partnern aus dem Open-Source-Umfeld an und will bestehende Kooperationen festigen; die OSBF-Mitglieder können laut Hartl von Microsofts Erfahrung im Bereich der Business-Entwicklung profitieren. (amu)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige