Menü
Update

Microsoft kappt TechNet-Abos

vorlesen Drucken Kommentare lesen 152 Beiträge

Über Technet bot Microsoft einen einfachen Zugang zu aktueller Microsoft-Software zu Testzwecken

Schlechte Nachrichten für alle, die über ein TechNet-Abo die neusten Versionen von Microsoft-Software beziehen: Der Dienst läuft zum 31. August aus. Nur noch bis zu diesem Datum verkauft Microsoft die Abonnements. Bestehende Verträge bleiben bis zum Ende der Laufzeit gültig, verlängern kann man sie nach dem 31. August jedoch nicht mehr.

Ab ungefähr 200 Euro für eine einjährige Mitgliedschaft erhalten Abonnenten zu Testzwecken Zugang zu bestimmten Softwareprodukten. Mit dem Auslaufen der TechNet-Abos wird man in Zukunft tiefer in die Tasche greifen müssen, die Alternativen MSDN- oder Action Pack-Abonnement sind teurer. Der Zugang zum Microsoft Developer Network (MSDN) beginnt für das Paket mit Betriebssystemen bei rund 750 Euro; für das Action Pack sind 320 Euro fällig.

[Update 02.07. 09:00]:

Bereits in der Vergangenheit hat Microsoft den Umfang des TechNet-Abos immer weiter gekürzt. Vor drei Jahren erfolgte eine erste Reduzierung der Anzahl von Produktschlüsseln und im letzten Jahr dann zwei weitere Kürzungen (1, 2). Bei den Reduzierungen berief Microsoft sich auch darauf, dass zum Teil gegen die Lizenzbestimmungen Produktschlüssel weiterverkauft wurden. Laut Webseite führten aber nicht Piraterie oder Lizenzmissbrauch zur Entscheidung den Dienst einzustellen, sondern eine Neuausrichtung des Angebots für IT-Fachleute hin zu kostenlosen Evaluierungsmöglichkeiten. (bae)