Microsoft kündigt 7 Patches für Dienstag an

Für den Microsoft-Patchday am kommenden Dienstag kündigen die Redmonder insgesamt sieben Security Bulletins an, unter anderem für Windows, Office und den Media Player. Mindestens zwei Patches stuft das Unternehmen als kritisch ein.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 212 Beiträge
Von
  • Dirk Martin Knop

Für den Microsoft-Patchday am kommenden Dienstag kündigen die Redmonder insgesamt sieben Security Bulletins an, von denen vier die Windows-Betriebssysteme betreffen, eines den Windows Media Player, noch ein weiteres Windows und Office sowie eines nur das Microsoft Office. Die Updates für den Media Player stuft Microsoft als kritisch ein, ebenso mindestens eines der Windows-Updates – dies bedeutet üblicherweise, dass über die gestopfte Lücke eingeschleuster Code zur Ausführung kommen kann.

Welche Schwachstellen in den jeweiligen Produkten behoben werden, erläutert der Softwareriese wie üblich nicht in der Patchday-Ankündigung. Die Updates für Windows und für das Microsoft Office werden einen Neustart des Systems erfordern, ist der Ankündigung zu entnehmen.

Siehe dazu auch: (dmk)