Microsoft macht Dampf gegen Google

Mit deutlich erweiterten Diensten will Microsoft den Suchmaschinen-Vorreiter Google angreifen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 461 Beiträge
Von
  • Hans-Peter Schüler

Mit deutlich erweiterten Diensten will Microsoft den Suchmaschinen-Vorreiter Google angreifen. Am vergangenen Freitag kündigte das Softwarehaus eine spezielle Suchmaschine an, die im Portal MSN das separate Durchsuchen von Weblogs ermöglichen soll. Der MSN Blogbot wird laut Firmensprecherin Karen Redetzki noch vor Jahresmitte in Aktion treten und sich auf handverlesene Blogs konzentrieren, welche die MSN-Redaktion nach Popularität und Glaubwürdigkeit auswählen will. Anders als etwa Google plant Microsoft, die Weblogs nicht in der allgemeinen Internet-Suche zu berücksichtigen, sondern ähnlich wie bei den Suchmaschinen Blogdex, Daypop, Popdex oder Technorati mit einem gesonderten Index zu katalogisieren.

Bis Ende 2004 will Microsoft auch mit einer selbst entwickelten universellen Web-Suchmaschine in Konkurrenz zu Google treten, die unter anderem die räumliche Entfernung der gefundenen Web-Angebote vom Fragesteller berücksichtigen soll -- ein Gesichtspunkt, der insbesondere bei produktbezogenen Beschaffungsrecherchen von Bedeutung sein dürfte. Insofern könnte die Microsoft-Suchmaschine ähnlich vertriebsbezogen ausfallen wie Microsofts aktueller Suchdienst Overture, der ausschließlich die Angebote zahlender Werbepartner auflistet.

Auf der anderen Seite soll die kommende Suchmaschine natürlichsprachliche Fragen verstehen und beantworten. Wie MSN-Vizechef Yusuf Mehdi erklärte, arbeiten die Redmonder Entwickler auch an einem Dienst für soziale Netze, der etwa helfen könnte, zu bestimmten Personen oder Instanzen einen persönlichen Draht zu finden.

Bereits seit November läuft Microsofts Nachrichten-Suchdienst Newsbot im Betatest, wenn auch nicht auf Deutsch. Auch dieser Dienst soll Mitte des Jahres den Routinebetrieb aufnehmen. Seit Ende Januar offeriert der Softwareriese zudem eine Toolbar, die dem Internet Explorer zu ähnlichem Komfort verhelfen soll wie die seit längerem bekannte Google-Toolbar. (hps)