Menü

Microsoft nicht beim LinuxTag 2006

In einer Pressemitteilung erklärt Microsoft, dass der Software-Riese nicht am diesjährigen LinuxTag, der vom 3. bis zum 6. Mai in Wiesbaden stattfindet, teilnehmen wird. Auch auf der LinuxWorld Conference & Expo im November wird das Unternehmen nicht vertreten sein.

Microsoft stehe seit einigen Jahren in einem regen Austausch mit der Linux-Community, betonte Alfons Stärk, Manager Platform Strategy der Microsoft Deutschland GmbH. "Der LinuxTag hat uns zwei Jahre lang eine hervorragende Plattform geboten, um Kontakte in die Community zu knüpfen und unsere Lösungsansätze vorzustellen sowie wichtige übergreifende Themen wie Sicherheit und Interoperabilität in verschiedenen Facetten zu beleuchten. Nun wollen wir mit unseren Ansprechpartnern allerdings vertiefende Gespräche zu dezidierten Fragestellungen führen. Dafür sind der LinuxTag und die LinuxWorld jedoch nicht das geeignete Forum."

Auch Hewlett-Packard und Intel, im vergangenen Jahr noch dabei, wird man in Wiesbaden vergeblich suchen. Andere namhafte Soft- und Hardwarehersteller, wie IBM, Sun und Novell, haben jedoch ihre Teilnahme zugesagt. (akl)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige