Menü

Microsoft plant Rundumschutz-Abo für Windows

Der Abo-Dienst "Windows OneCare" soll künftig sicherstellen, dass Windows sicher und schnell bleibt. Er verspricht stets aktuelle Virenscanner und Anti-Spyware-Software sowie eine in beide Richtungen wirkende Firewall. OneCare bringt auch ein Backup-Programm mit, überprüft die Systemdateien auf der Platte und räumt dort auch auf. Welche Programme genau zum Einsatz kommen sollen, ist noch nicht bekannt.

Den bislang spärlichen Informationen zufolge bietet OneCare damit nichts, was sich nicht auch heute schon mit anderen Programmen oder gar mit bordeigenen Mitteln erreichen ließe, vereint jedoch alle Funktionen unter einer Oberfläche, die eine verbesserte Übersicht über den Zustand des Systems verspricht. Letztlich scheint es sich also um eine Art aufgebohrtes Sicherheitscenter zu handeln.

Demnächst beginnen Microsoft-Mitarbeiter mit der Erprobung des Dienstes, bevor er dann Ende des Jahres in die (öffentliche) Beta-Phase eintreten soll. Unklar ist derzeit noch, ab wann Microsoft den Dienst anbieten will, auch zum Preis ist nichts bekannt. (axv)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige