Menü

Microsoft räumt Probleme mit dem Tastatur-Cover des Surface-Tablets ein

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 349 Beiträge
Von

In Microsofts "Surface Forum" mehren sich Kommentare von Nutzern des Tablet-PCs, die von Qualitätsmängeln speziell am Tastatur-Cover ("Touch Cover") des Gerätes berichten. Die Rede ist etwa von aufplatzenden Nähten oder sich ablösenden Logo-Aufdrucken am Tablet selbst – und das bei nicht einmal zwei Wochen alten Geräten. Foren-User 'whyjoe' äußert beispielsweise ernsthafte Bedenken hinsichtlich der Fertigungsqualität von Cover und Tablet, da bei seinem Gerät sowohl die Nähte am Cover aufgehen, als auch das Logo schon nahezu "abgerubbelt" sei. Auch der Aufkleber auf dem Ladegerät sei keineswegs dauerhaft zuverlässig angebracht.

Allerdings reagierte Microsoft prompt auf die gemeldeten Probleme. Gegenüber ZDnet versicherte eine Unternehmenssprecherin, dass sich der Hersteller verpflichtet fühle, Kunden ein qualitativ hochwertiges Produkt zur Verfügung zu stellen. Betroffene sollten sich direkt mit dem Kundenservice von Microsoft in Verbindung setzen. Foren-User 'whyjoe' wurde denn auch bereits geholfen: In einem der US-amerikanischen Microsoft-Geschäfte wurde sein Gerät anstandslos ausgetauscht, wie er im Surface-Forum mitteilt. Höchst zufrieden mit der unkomplizierten Hilfe durch den Hersteller äußerten sich inzwischen auch europäische Surface-RT-Kunden. User 'SurfaceFan' aus Großbritannien, dessen Cover-Nähte ebenfalls nahe des integrierten Magneten aufgeplatzt waren, lobt: "Großartiger Service. Die haben das Problem anerkannt und behoben." (map)