Menü

Microsoft schließt Entwicklerstudio von Age of Empires

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 107 Beiträge

Microsoft hat heute bekannt gegeben, sein Spielentwicklungsstudio Ensemble Studios zu schließen, sobald das für Anfang 2009 erwartete Strategiespiel "Halo Wars" für Xbox 360 fertig ist. Die in Texas ansässigen Ensemble Studios waren durch ihre 1997 gestartete Strategie-Reihe Age of Empires bekannt geworden, von der nach eigenen Angaben weltweit mehr als 20 Millionen Exemplare verkauft wurden. Trotzdem will Microsoft das Studio, das seit 2001 zum Konzern gehört, aus finanziellen Gründen schließen: "Es war eine finanziell begründete Entscheidung, die das weitere Wachstum der Microsoft Game Studios sichern soll."

Die Führungsriege der Ensemble Studios soll ein neues Entwicklungsstudio gründen, das weiterhin mit Microsoft als Publisher zusammenarbeitet und für "Halo Wars" Support leistet. Die übrigen Mitarbeiter versuche man, möglichst in offenen Stellen des Microsoft-Unternehmens unterzubringen, hieß es in einer Erklärung.

Siehe dazu auch:

(hag)

Anzeige
Anzeige