Microsoft schließt das soziale Netzwerk Socl

Die kleine Socl-Community muss Abschied nehmen: Am 15. März schließt die experimentelle Kreativcommunity aus Microsofts Fuse Lab.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 16 Beiträge
Microsoft schließt das soziale Netzwerk Socl

Die Community verabschiedet sich.

(Bild: Screenshot)

Von
  • Volker Briegleb

Microsoft schließt sein soziales Netzwerk Socl. Am 15. März ist Schluss, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Socl ist in Microsofts Fuse Lab entstanden und war 2012 ans Netz gegangen. Das Projekt war mehr ein Experiment denn als Wettbewerber für die etablierten Netzwerke wie Facebook gedacht. Ein größeres Update hatte Socl zuletzt 2014 erhalten.

Bis zuletzt war eine kleine Community auf Socl aktiv. Nutzer konnten Collagen sharen, Memes erstellen oder mit Kodu einfache Spiele gestalten. Das Netzwerk sei "eine wunderbare Plattform für kreativen Ausdruck" gewesen, schreibt das Team zum Abschied. "Wir haben wertvolle Erfahrungen darüber gemacht, wie man eine Community aufbaut und erhält." (vbr)