Menü

Microsoft startet Online-Office in Facebook

vorlesen Drucken Kommentare lesen 16 Beiträge

Anlässlich der Facebook-Entwicklerkonferenz f8 hat Microsoft mit Docs.com einen neuen Online-Dienst gestartet, der sich als App in das Soziale Netzwerk integriert. Damit können Facebook-Anwender Word-Dokumente, Excel-Tabellen und PowerPoint-Präsentationen online erstellen und Freunden oder anderen Facebook-Mitgliedern zum Betrachten oder auch zum Bearbeiten freigeben. Alternativ lassen sich bestehende Dokumente aus dem ab Juni erhältlichen Office 2010 hochladen oder direkt in Word, Excel oder PowerPoint 2010 auf dem Desktop bearbeiten.

Docs.com beruht auf Microsofts Online-Version von Office 2010 (Web Apps ), die als Dienst im Laufe dieses Jahres starten soll. Die Online-Anwendungen sollen sich nahtlos in die Facebook-Oberfläche integrieren, sodass freigegebene Dokumente genauso wie schon jetzt Fotos oder Videos in Facebook erscheinen. Freunde können über Dokumente diskutieren oder über die News-Ansicht über Änderungen erfahren.

Derzeit befindet sich Docs.com allerdings noch in der Beta-Phase und steht nur ausgewählten Benutzern zur Verfügung. Wer den Dienst ausprobieren möchte, kann sich auf der Website in eine Warteliste eintragen. (db)