Menü

Microsoft startet Programmierwettbewerb

Der Startschuss für den Microsoft Imagine Cup 2005 ist gefallen. Mit dem Wettbewerb möchte Microsoft weltweit Studierenden die Chance geben, "ihre innovativen Lösungen und damit ihre Kreativität und Leistungsfähigkeit unter Beweis zu stellen, sich über Landesgrenzen hinweg auszutauschen und internationale Netzwerke zu bilden". In der kommenden Runde sollen Kandidaten in den neun Kategorien Software-Design, Visual Gaming, Technology Business-Plan, Algorithmus, Rendering, Short-Film, IT, Web-Design und Office-Design gegeneinander antreten.

In Deutschland werden die Finalisten der Kategorie Software-Design in einem lokalen Wettbewerb gekürt. Die fünf besten deutschen Teams nehmen zusätzlich an einem Workshop teil und erstellen einen eigenen Business-Plan für ihr Projekt. Das jeweils beste Team der teilnehmenden Nationen wird zum internationalen Finale in Yokohama, Japan, eingeladen. Dort haben die Studenten dann die Chance, Preise bis zu 25.000 US-Dollar zu gewinnen.

An der diesjährigen Runde des Imagine Cup nahmen mehr als 10.000 Studenten aus 90 Ländern teil. 150 Finalisten aus fast 40 Ländern lud Microsoft zum Finale nach Sao Paulo, Brasilien, ein. Wer im kommenden Jahr dabei sein will, muss sich bis zum 31. Januar 2005 anmelden. (hos)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige