Menü

Microsoft startet eigenen Nachrichten-Kanal

Von
vorlesen Drucken

Anfang der Woche flimmerte zum ersten Mal Microsofts proprietärer News-Service MSNBC über die Fernsehbildschirme von 23 Millionen amerikanischen Haushalten. Zusammen mit NBC will Microsoft-Chef Bill Gates damit auf lange Sicht Ted Turners weltumspannendem "Cable News Network" (CNN) Konkurrenz machen. Gates bleibt seiner bisherigen Firmenpolitik treu und strebt auch hier eine Monopolstellung an. Fast 500 Millionen Dollar läßt sich der reichste Mann der Welt dieses Projekt kosten.

Bereits vor einigen Wochen startete der Softwareriese mit dem neuen Internet-Magazin Slate (http://www.slate.com) seinen Einstieg in die Nachrichtenwelt. Auch MSNBC (http://www.msnbc.com) ist im Internet präsent. Der News-Service der Gates-Company rühmt sich, als einzige Nachrichten-Agentur parallel auf den Plattformen Hörfunk, Fernsehen und Internet präsent zu sein. Ende des Jahres sollen Veranstaltungstips und News für die großen amerikanischen Ballungsräume folgen. (ku)

Anzeige
Anzeige