Menü

Microsoft stellt Enzyklopädie ins Internet

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 40 Beiträge

Frühestens im November will Microsoft eine abgespeckte Version der erfolgreichen Encarta-Enzyklopädie unter www.encarta.de ins Internet stellen und auch als Teil des MSN-Portals vermarkten. Auf ähnliche Weise präsentiert die Firma in den USA schon seit längerem eine Encarta-Variante als Knowledge Center im US-MSN-Portal.

Mit 16.500 Artikeln soll die deutschsprachige Online-Enzyklopädie etwa 40% des Umfangs der CD-ROM-Standardversion bieten. Wer das kostenlose Nachschlagewerk nutzen will, muss auf Multimedia-Elemente verzichten, kann aber 3000 Links nutzen, welche die Artikel mit anderen Internet-Angeboten verknüpfen. Außerdem möchte die Firma aktuelle journalistische Angebote integrieren, die auf die Zielgruppe der wißbegierigen Erwachsenen und Jugendlichen zugeschnitten seien.

Schon im September werden die neuen Ausgaben der Encarta Enzyklopädie 2001 (eine CD-ROM, 119 Mark), der Encarta Enzyklopädie Plus 2001 (drei CD-ROMs oder DVD, 179 Mark) und des Encarta Weltatlas 2001 (119 Mark) erscheinen. Erstmals werden Plus-Enzyklopädie und Weltatlas auch gemeinsam als "Encarta Professional" für 249 Mark verkauft. Eine Vorstellung der neuen Enzyklopädie erscheint in Ausgabe 19/00 der c't (ab dem 11. September im Handel). (ts)

Anzeige
Anzeige