Microsoft stellt Photosynth- und MSN-Apps ein

Weder für Windows Phone noch iOS ist die 3D-Panorama-App Photosynth mehr verfügbar. Außerdem stellt Microsoft demnächst die MSN-Apps Food & Drink, Health & Fitness und Travel ein.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 53 Beiträge
Microsoft

(Bild: dpa, Andrew Gombert)

Von
  • Raimund Schesswendter

Microsoft setzt bei seiner Stitching-Software Photosynth in Zukunft komplett auf die Webplattform. Die dort eingesetzten Techniken gewährleisteten bessere Möglichkeiten, einen Ort in 3D aufzunehmen, heißt es in der Begründung. Die mobilen Apps, mit denen man bislang ebenfalls 360°-Panoramen aus diversen Fotoaufnahmen erzeugen konnte, hat Microsoft aus den App Stores genommen und bietet auch keinen Support mehr dafür an. Nutzern empfiehlt das Softwarehaus, die Panoramen auf die Webseite hochzuladen; dort ließen sie sich weiterhin betrachten und bearbeiten.

Auch die drei MSN-Apps Food & Drink, Health & Fitness sowie Travel führt Microsoft nicht weiter. Food & Drink und Travel stellt der Hersteller zum 28. September ein, Health & Fitness zum 1. November. Die Microsoft Health App sei davon ausdrücklich nicht betroffen. Die Apps waren im Rahmen einer Umstrukturierung von MSN erst im vergangenen Dezember auch für die Plattformen Android und iOS herausgekommen. (rsr)