Menü

Microsoft stellt Support für Windows 98/ME ein [Update]

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1365 Beiträge
Von

Microsoft will nach Informationen der Computerbild für die Betriebssysteme Windows 98/ME künftig keine kostenlose Herstellerunterstützung mehr anbieten. Eine Sprecherin des Unternehmens habe bestätigt, dass der Support für Windows 98 eingestellt werde; die kostenlose Unterstützung für Windows ME ende im Dezember. Nur für zahlende Firmenkunden würden andere Fristen gelten.

Dabei handele es sich um einen normalen Vorgang, so die Sprecherin: Microsoft-Produkte hätten meist eine Laufzeit von drei bis fünf Jahren, dann stelle man den Support ein. Damit wird es dann auch keine Security-Updates zum Stopfen von Sicherheitslücken in diesen Betriebssysteme mehr geben. Mit Berufung auf "Brancheninsider" spekuliert die Computerbild, dass "Microsoft die Benutzer älterer Windows-Programme mit dieser Geschäftspolitik zum Kauf des aktivierungspflichtigen Windows XP animieren will".

Nach Ablauf des Verfallsdatums für Microsoft-Produkte steht den Kunden allerdings noch die Online-Support-Datenbank zur Verfügung -- die will Microsoft insgesamt für mindestens 8 Jahre nach Erscheinen des jeweiligen Produkts pflegen. (pmz)