zurück zum Artikel

Microsoft umwirbt die Mobilfunkbetreiber

Nachdem Microsoft die führenden Handy-Hersteller nicht von seinem Mobiltelefon-Betriebssystem Stinger [1] überzeugen konnte, fährt der Redmonder Softwarekonzern jetzt eine neue Strategie: Handy-Produzenten der zweiten Liga und Netzbetreiber werden gezielt umworben. Im Vorfeld des 3GSM World Congress [2] in Cannes gab Microsoft bekannt, dass nach Samsung auch Mitsubishi und der britische Hardwarelieferant Sendo die Stinger-Technik in ihren Handys nutzen werden. Auch sollen jetzt erste Tests der Netzbetreiber Vodafone (Großbritannien), Telefonica (Spanien), Telstra (Australien) und der Telekom-Tochter T-Mobil mit der neuen Handy-Software anlaufen.

Neu ist auch die Zurückhaltung, die Microsoft (vorerst) bei der Vermarktung des Firmennamens an den Tag legen will: Die neuen Handys sollen nach Angaben des Wall Street Journal nicht mehr nach dem Hersteller, sondern nach dem jeweiligen Netzbetreiber benannt werden. Mit diesem Schachzug will Microsoft den führenden Handy-Produzenten wie Nokia oder Siemens den Wind aus den Segeln nehmen, Netzbetreibern bessere Vermarktungschancen bieten und nicht zuletzt sich selbst eine stärkere Position im Mobiltelefon-Markt verschaffen.

Mobiltelefone mit Stinger-Betriebssystem sind webtauglich und sollen über Microsoft Outlook direkt mit Exchange-Servern zusammenarbeiten. Ein größeres Farbdisplay als bisher üblich soll eine bessere Darstellung von Texten und Bildern ermöglichen. Stinger ist aber nur ein Teil der Microsoft-Offensive auf dem Mobil-Sektor. Mit dem im vergangenen Jahr vorgestellten [3] Pocket PCs als direkte Konkurrenz zu den marktbeherrschenden Palm-Geräten und dem Mobil Explorer [4] als Browser für den Zugriff per Mobilfunk auf das Internet verfügt Microsoft jetzt über drei Plattformen im Bereich der Mobil-Kommunikation. In Deutschland sollen Stinger-Handys noch in diesem Jahr erhältlich sein. (pmz [5])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-37826

Links in diesem Artikel:
[1] http://www.microsoft.com/mobile/phones/smartphone/default.asp
[2] http://www.gsmworldcongress.com
[3] https://www.heise.de/meldung/Verdammt-zum-Erfolg-Microsoft-pusht-den-Pocket-PC-17762.html
[4] http://www.microsoft.com/mobile/phones/mme/default.asp
[5] mailto:pmz@ct.de