Menü
Cebit

Microsoft und CA starten Sicherheitscheck zur CeBIT

Parallel zur CeBIT 2005 in Hannover starten Microsoft und Computer Associates am 12.3. die "Deutschland sicher im Netz"-Sicherheitscheck-Tour. Anwender können in diesem Rahmen bis zum 16.3 die Sicherheit ihres Laptops oder Desktops auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs in Hannover prüfen lassen. Weitere Termine und Orte sind bislang noch nicht bekannt.

Zusammen mit einem Service-Techniker soll der Windows-Rechner einem kostenlosen Test unterzogen werden, wie sicher er vor Hackern, Viren, Würmern und Spionagesoftware ist. Zudem gebe es Tipps, wie man den PC künftig besser vor Angriffen aus dem Internet schützen kann, heißt es bei den Veranstaltern. Fehlende Sicherheits-Updates würden gleich installiert; fehlende Antiviren-Software und Anti-Malware-Software soll zum Nachrüsten direkt von den Technikern erhältlich sein.

Die Anmeldung zum Test ist nur vor Ort möglich -- mit Wartezeiten muss man als Interessierter also unter Umständen rechnen. Laptop-Benutzer werden gebeten, ein passendes Stromkabel mitzubringen. Desktopanwender können ihre Tastatur, Maus und das Stromkabel zu Hause lassen. Allerdings benötigen die Techiker das Administrator-Passwort beziehungsweise bei Einzelbenutzer-PC das Login-Passwort. Zudem empfiehlt Microsoft allen Probanden, ein vorheriges Backup der Festplatte durchzuführen. Weitere Einzelheiten sind auf den Seiten von Microsoft nachzulesen.

Siehe dazu auch: (dab)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige