Menü

Microsoft und Google einigen sich über YouTube-App

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 464 Beiträge

Google und Microsoft wollen gemeinsam an einer neuen Version einer YouTube-App für Windows Phone 8 arbeiten.

Nach Googles Weigerung, eine Windows-Phone-App für den Zugang zum Videoangebot von YouTube zu programmieren, hatte Microsoft selbst eine passende App veröffentlicht. Der Streit darüber war in der vergangenen Woche eskaliert, Microsoft sollte nach Googles Willen nicht nur die App aus dem Store zurückziehen, sondern auch von allen Telefonen löschen. Nun scheint eine Annäherung in Sicht. The Verge berichtet, dass sich die Kontrahenten geeinigt hätten: Microsoft und Google werden zusammen eine neue YouTube-App entwickeln, die Differenzen scheinen beigelegt.

Den gleichen Funktionsumfang wie Microsofts ursprüngliche App wird die neue App aber wohl nicht mehr haben, denn sie soll – natürlich – die YouTube-Nutzungsbedingungen einhalten. Dazu gehört etwa, dass das Einblenden von Videos vor dem eigentlichen Video nicht mehr verhindert werden darf. Auch darf die App keine Videos mehr auf dem Mobiltelefon speichern oder Videos abspielen, die laut Google für Mobiltelefone gesperrt sind. (ll)