Menü

Microsoft und Yahoo schließen sich Koalition gegen Google Books an

Die IT-Unternehmen Microsoft und Yahoo wollen einer Allianz beitreten, die sich gegen die von Google mit US-amerikanischen Autoren und Verlegern erzielte Einigung um die Digitalisierung von Büchern wehrt. Die beiden Unternehmen haben ihr Engagement für die provisorisch "Open Book Alliance" genannte Vereinigung laut einem Bericht der New York Times bestätigt. Mit dabei sei auch Amazon, doch das Unternehmen habe einen Kommentar abgelehnt. Allerdings hatte Amazon-Chef Jeff Bezos im Juni angedeutet, in Opposition zu Googles Buchdigitalisierungsprojekt gehen zu wollen. Eine offizielle Mitteilung der Allianz soll laut Wall Street Journal in den kommenden Wochen folgen.

Die Autoren-Organisation The Authors Guild hatte im September 2005 gegen Google eine Sammelklage eingereicht, einen Monat später folgte der Verlegerverband Association of American Publishers. Sie beschwerten sich darüber, dass Google seit 2004 Bücher aus kooperierenden Bibliotheken ohne ihre Einwilligung scannte und online stellte. Im Oktober 2008 einigten sich die Beteiligten über den Online-Zugang zu urheberrechtlich geschützten Büchern und Texten. Google will 125 Millionen US-Dollar zahlen. Diese Einigung muss noch vom zuständigen Richter genehmigt werden.

Die "Open Book Alliance" wird angeführt von dem US-amerikanischen Kartellrechtsexperten Gary L. Reback und dem Internet Archive. Sie will die Bemühungen der einzelnen Mitglieder koordinieren, beim US-Justizministerium und vor Gericht gegen Google zu argumentieren. Das Ministerium hatte Anfang Juli Untersuchungen dazu aufgenommen, nachdem sich unter anderem das Internet Archive darüber beschwert hatte, Google könne ein Monopol zur Verbreitung von so genannten verwaisten Werken bekommen. Nach Angaben des Wall Street Journal, das sich auf Peter Brantley vom Internet Archive beruft, wollen auch die Special Libraries Association, die New York Library Association und die American Society of Journalists and Authors der Koalition beitreten. (anw)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige