Microsoft vermarktet Werbung auf Facebook

Der Redmonder Softwareriese wird auf der Social-Networking-Website Facebook ab Herbst 2006 die Werbungplätze für Banner und Textlinks vermarkten.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 21 Beiträge
Von
  • Reiko Kaps

Nachdem Microsoft mit MySpace nicht ins Geschäft gekommen ist, hat das Unternehmen nun einen Vertrag mit der Social-Networking-Website Facebook abschließen können. Microsoft übernimmt die Vermarktung der Werbebanner und -links für die rund neun Millionen Facebook-Benutzer. Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen soll im Herbst beginnen, gab der Softwarekonzern in einer Mitteilung bekannt. Nach Angaben des Wall Street Journal hat der Vertrag zwischen Microsoft und Facebook eine Laufzeit von drei Jahren; finanzielle Einzelheiten gaben die Vertragspartner allerdings nicht bekannt.

Nach Ansicht US-amerikanischer Beobachter ist dieser schnelle Vertragsabschluss mit Facebook eine Reaktion auf die misslungenen Verhandlungen mit dem Online-Dienst MySpace: Der Suchmaschinen-Anbieter Google hatte Microsoft hier den Rang ablaufen können, was von vielen Beobachtern als schwere Niederlage gewertet wurde. Nach eigenen Aussagen hatten Facebook und Microsoft erst in der vergangenen Woche mit den Verhandlungen zu diesem Vertrag begonnen. (rek)