Microsoft will Smileys patentieren

Microsoft hat ein US-Patent für die Übermittlung selbst erstellter Emoticons eingereicht.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 504 Beiträge
Von
  • Karsten Violka

Das Open Source Consortium kritisiert Microsoft für ein Software-Patent zur Übermittlung von selbst erstellten Smileys vom Januar 2004. Der am Donnerstag veröffentlichte Patentantrag beschreibt ein Verfahren, um selbst erzeugte Emoticon-Bildchen als Zeichenfolgen zu kodieren, die sich in Textnachrichten einbetten lassen.

Jonas Maebe, ein Sprecher der der Foundation for a Free Information Infrastructure befürchtet, dass Microsoft ein solches Patent nutzen könnte, um Konkurrenzprodukte zur Chat-Anwendung MSN Messenger zu behindern. Ein derartiges Patent hätte nichts damit zu tun, eigene Investitionen oder Forschung und Entwicklung zu schützen. Microsoft wolle damit lediglich seine Vormachtstellung erhalten, sagte Maebe in einem Interview. (kav)