Menü

Microsoft will innerhalb von 90 Tagen drei Millionen Xbox 360 verkaufen

vorlesen Drucken Kommentare lesen 166 Beiträge

Microsoft geht davon aus, innerhalb der ersten 90 Tage nach Verkaufsstart der Xbox 360 bis zu 3 Millionen Stück der Spielkonsole zu verkaufen. Dies hat der Finanzchef der Microsoft-Sparte Home and Entertainment Bryan Lee laut Medienberichten in einer Konferenz mit Investoren und Analysten gesagt. Durch die Ausgaben für die Hardware, Spiele und Online-Dienste zusammengenommen werde sich so ein Umsatz von 1,5 Milliarden US-Dollar ergeben.

Der Nordamerika-Start der Xbox 360 ist für den 22. November vorgesehen. Am 2. Dezember folgt Europa, und in Japan soll das Gerät ab 10. Dezember erhältlich sein. Die Nachfrage nach der Microsoft-Konsole der nächsten Generation scheint rege, jedenfalls melden Online-Shops Lieferengpässe. Bis Juni 2006 sollen 5,5 Millionen Xbox 360 verkauft sein. Sonys Konkurrenzprodukt Playstation 3 wird voraussichtlich erst in einem Jahr in den USA erhältlich sein, in Japan im Frühjahr.

Die erste Xbox hat Microsoft Anfang 2002 eingeführt. Nach Zahlen vom Januar 2005 waren bis zu dem Zeitpunkt in Nordamerika, Europa und Japan etwa 20 Millionen dieser Geräte verkauft worden. (anw)