Menü

Microsofts Media Center Edition als Nachrüstlösung

Die Atelco Computer GmbH will ab heute Abend Microsofts Windows XP Media Center Edition 2005 als System-Builder-Version über ihren Online-Shop zum Preis von 119 Euro auch an Endkunden verkaufen. Die Betriebssystem-Variante von Windows XP, die in weiten Teilen die Funktionen von Windows XP Professional bietet, war bisher nur im Bundle mit einem Komplettsystem zu erhalten. Neben der OEM-Version für Großkunden brachte Microsoft mit der neuen Version der Media Center Edition (MCE) auch die System-Builder-Version (SB) auf den Markt. SB-Versionen sollen kleineren Herstellern den Aufbau von PC-Systemen ermöglichen, dürfen allerdings vom Einzelhandel direkt an den Endkunden verkauft werden.

Neben der Software benötigt man zum Aufbau eines MCE-Systems eine kompatible TV-Karte und die passende Fernbedienung. Nach Angaben des TV-Kartenspezialisten Hauppauge, der auch OEM-Kunden mit MCE-kompatiblen TV-Karten beliefert, existieren für mindestens zwei der im Endkundenmarkt erhältlichen Produkte (WinTV-USB2 und -PVR-250) passende Treiber für die Media Center Edition. Diese will Hauppauge in Kürze zum Download bereit stellen. Eine passende Media-Center-Fernbedienung will Atelco ab Ende der Woche zum Preis von 29 Euro anbieten. (sha)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige