Menü

Midem: Sony Ericsson schließt Partnerschaften mit Plattenfirmen

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 8 Beiträge
Von

Der Mobiltelefonhersteller Sony Ericsson hat auf der Musikmesse Midem in Cannes Partnerschaften mit Musiklabels für seine mobile Download-Plattform PlayNow bekannt gegeben. Die Unternehmen Sony BMG, Warner Music Group, EMI, The Orchard, IODA, The PocketGroup, Hungama, X5 Music, Bonnier Amigo und VidZone würden zusammen rund 5 Millionen Songs zum Fundus beitragen, heißt es in einer Mitteilung.

PlayNow startete im Februar 2004 als Plattform für Klingelton-Downloads. Seitdem wurde sie erweitert und soll im Mai dieses Jahres in Schweden, Dänemark, Norwegen und Finnland als umfangreiche mobile Musikdownload-Station PlayNor arena starten. Weitere europäische Länder sollen im Laufe des Jahres folgen. Bis Ende 2008 will Sony Ericsson mit dem neuen Angebot weltweit in rund 30 Ländern vertreten sein.

Der finnische Konkurrent Nokia hat bereits eine mobile Musikdownload-Plattform eingerichtet, die momentan allerdings nur für Briten erreichbar ist. Er sucht derzeit weitere Musikkonzerne als Partner und will in den kommenden Monaten auch in anderen europäischen Ländern mit seinem Dienst präsent sein.

Siehe zur Musikmesse Midem auch:

(anw)