Milestone-Update ohne WLAN-Tethering [Update]

Motorola hat mit dem Update des Android-Smartphones Milestone auf Version 2.2 begonnen. Bislang fehlt allerdings die Internetweitergabe per WLAN.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 81 Beiträge
Von

Motorola hat damit begonnen, das Update auf Android 2.2 für das Smartphone Milestone zu verteilen. Bisher kommen aber nur US-Kunden in den Genuss des Updates, die das dort Droid genannte Gerät beim Provider Verizon gekauft haben. Das inzwischen auch im Internet verfügbare Update lässt sich zumindest auf den in Deutschland bei O2 und direkt bei Motorola gekauften Milestones nicht installieren. O2 will in Deutschland das Update auf Android 2.2 gegen Ende September ausliefern, die direkt bei Motorola bezogenen Geräte dürften etwas früher dran sein.

Ersten Berichten zufolge fühlt sich das Droid nach dem Update schneller an. Die Weitergabe der UMTS-Internetverbindung sei aber nur per USB möglich, nicht per WLAN – das Tethering ist eine der neuen Funktionen von Android 2.2. Verizon hat Engadget zufolge erklärt, dass der WLAN-Chip des Milestone technisch nicht zum Tethering in der Lage sei. [Update] O2 sagte gegenüber heise online, dass das WLAN-Tethering für das Milestone auf der Wunschliste stehe, aber von Motorola noch nicht bestätigt sei. Die Aussage von Verizon beziehe sich nur auf das Droid. Ob das Milestone jedoch auch einen anderen WLAN-Chip hat wie das Droid oder nur einen anderen Mobilfunk-Chip (Droid: CDMA; Milestone: UMTS+GSM), ist unklar. [/Update]

Die (nur auf gerooteten Androiden lauffähige) App Wifi Tether unterstützt hingegen das Milestone, wenn auch ohne "Power Mode" – so berichten Anwender, dass sich ihr Milestone mit Wifi Tether stark aufheizt. [Update] Zudem nutzt Wifi Tether den Ad-Hoc-Modus, sodass der WLAN-Chip möglicherweise den von Android 2.2 benötigten AP-Modus tatsächlich fehlerhaft oder gar nicht beherrscht.[/Update] (jow)