Menü

Milk Music: Internet-Radiodienst für Samsungs Galaxy-Geräte

Samsung hat in den USA den vorerst kostenlosen Internet-Radiodienst "Milk Music" für seine Mobilgeräte der Galaxy-Serie gestartet.

Zentrales Element ist der anpassbare Drehknopf (Dial). mit dem man zwischen Stationen und Genres wechselt.

Speziell für seine Android-Geräte der Galaxy-Serie (S3, S4, bald S5, Note 2, Note 3) bietet Samsung in den USA den Internet-Radiodienst "Milk Music" an. Zumindest für einen begrenzten Zeitraum darf man den von "Top DJs & Industry Pros" betreuten Dienst kostenlos und werbefrei nutzen. Die benötigte App können Besitzer der Geräte kostenlos aus dem Play Store herunterladen. Voraussetzung für die Nutzung ist allerdings ein Samsung-Konto.

Zentrales Bedienelement von Milk Music ist ein virtueller Drehknopf (Dial), mit dem Nutzer zwischen gespeicherten Radiostationen und neun wählbare Genres wechseln können. Wie bei iTunes Radio darf man pro Stunde nur sechs Songs überspringen und hat keine Wahlfreiheit. Nutzer können lediglich Radiostationen oder Genre-Radios anhören und jede Station mit Schiebereglern Popular, New und Favorite anpassen. Einen Offline-Modus gibt es bei Milk Music nicht.

Die Milk-Stationen lassen sich mit Schiebereglern feintunen.

Das Angebot umfasst laut Samsung über 200 vordefinierte Radiostationen verschiedenster Genres, die aus einem Katalog von 13 Millionen Songs des Internet-Radiodienstleisters Slacker Radio gespeist werden. Da Slacker seine Dienste bisher nur in Nordamerika anbietet, ist mit einer Ausweitung von Milk Music nach Deutschland nicht allzu bald zu rechnen; es sei denn, Samsung findet einen anderen hiesigen Partner. (vza)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige