Menü

Mittelklasse-Phone mit reichlich Akku: Gigaset GS270 und GS270 Plus

Gigaset bringt im September ein neues Smartphone in zwei Versionen in den Handel. In beiden Modellen ist ein großer Akku mit 5000 mAh verbaut. Unterschiede gibt es lediglich beim Speicher.

Mittelklasse-Phones mit reichlich Akku: Gigaset GS270 und GS270 Plus

(Bild: Gigaset)

Anzeige
Gigaset GS270 grau
Gigaset GS270 grau ab € 129,–

Der in München ansässige Hersteller Gigaset hat ein neues Smartphone vorgestellt: Das GS270 wird in einer Standardvariante sowie in einer Plus-Ausgabe angeboten. Beide Modelle verfügen über ein 5,2 Zoll großes IPS-Display mit Full-HD-Auflösung. Als Prozessor kommt der Achtkerner MT6750T von MediaTek zum Einsatz, der mit 1,5 GHz taktet. Die Standardversion des GS270 für 200 Euro wird mit 2 GByte Arbeitsspeicher und 16 GByte Flash-Speicher ausgeliefert. Die 30 Euro teurere Plus-Version des GS270 hat 3 GByte RAM und 32 GByte Flash-Speicher.

Gigaset verbaut in beiden Versionen einen Lithium-Polymer-Akku mit 5000 mAh, der sich dank Fast-Charging trotz seiner hohen Kapazität schnell wieder aufladen lassen soll. Per USB-OTG kann das Smartphone zudem als Power Bank genutzt werden und angeschlossene Geräte aufladen. Das Gigaset GS270 setzt jedoch noch auf einen Micro-USB-Anschluss.

Die Hauptkamera schießt Fotos mit 13 Megapixeln, die Frontkamera nimmt Selfies mit 5 Megapixeln auf. Das Gigaset GS270 erlaubt den Einsatz von zwei SIM-Karten oder nimmt alternativ eine SIM-Karte und eine microSD-Karte mit maximal 128 GByte auf. Mobil funkt das Smartphone mit LTE Cat 6, WLAN wird in den Standards a/b/g/n im 2,4- und 5-GHZ-Netz unterstützt. Bluetooth 4.1, eine Nachrichten-LED, ein Kopfhöreranschluss und GPS gehören ebenfalls zur Grundausstattung des Gigaset GS270.

Für Sicherheit soll der auf der Rückseite integrierte Fingerabdrucksensor sorgen. Den maximal fünf speicherbaren Fingerabdrücken lassen sich einzelne Funktionen zuweisen, beispielsweise die Aufnahme eines Fotos oder das Deaktivieren des Weckers. Als Betriebssystem kommt Android 7.0 Nougat zum Einsatz. Gigaset will das GS270 sowie das GS270 Plus Mitte September in den Handel bringen. Die Standardversion wird in Grau angeboten, Käufer der Plus-Version können zwischen Grau und Dunkelblau wählen.

Gigaset Mittelklasse-Smartphones September 2017
Modell Gigaset GS270 Gigaset GS270 Plus
Betriebssystem Android 7 „Nougat“
(Update auf Android 8 „Oreo“ lt. Hersteller geplant)
Prozessor / Kerne MediaTek 6750T Octa-Core
8 × 1,5 GHz Cortex-A53
Grafik Mali T860
Arbeitsspeicher 2 GByte 3 GByte
Flash-Speicher 16 GByte 32 GByte
Wechselspeicher / max. MicroSD / 128 GByte
Display 5,2“ IPS Full HD
Auflösung (ppi) 1920×1080 Pixel (424 ppi)
Displayschutz 2.5D Glass
SIM 1× Nano SIM / 1× Nano SIM oder MicroSD
LTE / UMTS GSM: 850 / 900 / 1800 / 1900 MHz
UMTS / 3G: 900 / 2100 MHz
LTE: 800 / 1800 / 2100 / 2600 MHz
WLAN Wi-Fi 802.11 a/b/g/n (2,4 und 5 GHz)
Bluetooth 4.1
Navigation A-GPS,GPS, GLONASS
USB-Anschluss Micro USB 2.0
Akkukapazität 5000 mAh
Hauptkamera 13 MP f/2.2, LED-Blitz, Full-HD-Video
Frontkamera 5 MP
Sonstiges Fingerabdrucksensor, Lagesensor, Näherungssensor, Helligkeitssensor,
UKW Radio, 3,5mm Audioklinke
Abmessungen (H × B × T) 150 x 74 x 9 mm
Gewicht ca. 160 g
Farbvarianten Grau Grau, Blau
Markteinführung September 2017
Preis (UVP) 199,00 € 229,00 €

(Denise Bergert) / (axk)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige