Menü

Mobile Packstation: Google lässt sich autonomen Paketlieferwagen patentieren

Der E-Commerce brummt und wird sich wohl noch ausweiten. Google meint in einem nun erteilten Patent, dem mit einem neuen Liefersystem entsprechen zu können.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 49 Beiträge
Mobile Packstation: Google lässt sich autonomen Paketlieferwagen patentieren

Abbildung aus dem Patent 9,256,852

(Bild: uspto.gov)

In den USA sind etwa 100.000 Lieferwagen unterwegs, die auf der letzten Meile Post zustellen – angesichts des wachsenden E-Commerce mit steigender Tendenz. Hier setzt ein neues Patent an, das Google nun erteilt wurde. Die Tüftler des Unternehmens haben sich ein System ausgedacht, bei dem die Lieferwagen ohne Fahrer auskommen und dennoch den Empfängern sicher ihre Pakete zustellen können sollen.

In dem US-Patent 9,256,862 wird ein autonomes Fahrzeug beschrieben, das anmutet wie eine bewegliche Packstation. Diese kann in einem beschriebenen Beispiel dem Empfänger eine Nachricht zuschicken, wenn sie sich in Bewegung gesetzt hat und eine weitere, wenn sie das Ziel erreicht hat.

Die Poststücke sind in dem Fahrzeug jeweils in einem eigenen Fach untergebracht. Da kein Fahrer dabei ist, der prüfen kann, ob der Empfänger berechtigt ist, benötigt dieser eine PIN, die ihm zuvor übermittelt wurde. Wenn er diese in ein Tastenfeld auf dem Fahrzeug eingegeben hat, kann er seine Lieferung entnehmen.

Ebenso wie bei den hiesigen Packstationen können Kunden aber auch Pakete oder Briefe aufgeben. Dafür ist auch ein elektronisches Bezahlsystem vorgesehen, das ebenso bei Nachnahme-Sendungen oder zur Bezahlung der Lieferkosten eingesetzt werden könnte.

Zu dem patentierten System gehört auch, dass die Ziele des autonomen Autos dynamisch verändert werden können. Google verspricht sich von seiner Erfindung nicht nur einen geringeren Personalbedarf, das Unternehmen meint, Lieferungen könnten so effizienter als bisher abgewickelt werden.

In Googles Labors machen sich die Techniker offenbar viele Gedanken zum Thema autonome Paketzustellungen. In einem kürzlich erteilten Patent von Google-Entwicklern wird ein Paketempfangbehälter beschrieben, der selbstständig zum Anflugziel einer Paketdrohne fahren soll. (anw)

Anzeige
Anzeige